ShopStream Connect™

Unentgeltliche Tool Management-Software

In den SUN Scannern können bis zu 2000 Bildersätze eines Datenfilms gespeichert und zu ShopStream Connect™ übertragen werden. ShopStream Connect™ ermöglicht es, die Darstellung dieser Daten den Wünschen des Anwenders anzupassen. Die angezeigte Liste der Datenparameter in Textform wird nur durch die Menge der vom Steuergerät zum Scantool übertragenen Parameter und der Größe des Monitors begrenzt. Bis zu 16 Datenparameter aus dieser Liste können gleichzeitig grafisch dargestellt werden.
Durch die Textliste kann wie bei Windows üblich gescrollt, die Reihenfolge der Parameter verändert und die Liste verlängert oder verkürzt werden. Der Darstellungsumfang und die Darstellungsmöglichkeiten sind somit den Möglichkeiten eines Scantool-Displays weit überlegen und tragen dazu bei, die Interpretation auch einer großen Datenmenge wesentlich zu vereinfachen.

Für Diagnosegeräte mit Zündungs- und Laborskop stehen ähnliche Funktionen wie für den Scantool-Bereich zur Verfügung. Gespeicherte Skop-Datenfilme können automatisch in ShopStream Connect™ abgespielt werden, man kann Schritt für Schritt durch den Datenfilm gehen, das Bild zoomen und Cursor setzen. Gitter und Skalen können eingeblendet und die Farben für die Displaydarstellung und den Ausdruck angepasst werden.

Die gespeicherten Dateien können direkt aus ShopStream Connect™ heraus per E-Mail zu anderen Anwendern übertragen oder in Diskussionsgruppen gepostet werden.
ShopStream Connect™ bietet die Möglichkeit, Ausdrucke zu erstellen, um diesen dem Fahrzeughalter präsentieren zu können. Die Daten können auch als Fahrzeughistorie auf der Festplatte abgespeichert werden.

Hauptmerkmale

Highlights:

  • Im Scanner gespeicherte Daten können zur einfachen und übersichtlichen Diagnose auf dem PC-Monitor abgebildet werden.
  • Scannerdateien können im PC gespeichert werden
  • Ausdruck der Scanner-Dateien mit dem PC-Drucker
  • Übersichtliche Verwaltung großer Datenmengen auf  dem PC
  • Gespeicherte Scanner- und Skop-Datenfilme können live abgespielt werden

Unterstützte Dateiformate

ShopStream Connect™ unterstützt die folgenden Snap-on/SUN-Dateiformate:

  • Data Manager – zeigt Dateien mit folgenden Dateiendungen an:
    .lsc - Laborskop-Einstellungen
    .isc - Zündungsskop-Einstellungen
    .vsc - ShopStream-Einstellungen
  • Scanner Data Viewer – öffnet Dateien mit folgenden Dateiendungen:
    .pids - ShopStream-Scanner-Datenfilm
    .scm - Scanner-Datenfilm
    .scp - Scanner-Snapshot
    .scs - Scanner-Screen-Snapshot
    .spm - ETHOS Scanner-Datenfilm
    .Icm - Microscan Scanner-Datenfilm
  • Scanner Code Viewer – öffnet Dateien mit folgenden Dateiendungen:
    .xml - Scanner Code-Dateien
  • Scope Viewer – öffnet Dateien mit folgenden Dateiendungen:
    .ism - Zündungsskop-Datenfilm
    .iss - Zündungsskop-Screen
    .isp - Zündungsskop-Snapshot
    .lsm - Laborskop-Datenfilm
    .lss - Laborskop-Screen
    .lsp - Laborskop-Snapshot
    .mmm - Multimeter-Datenfilm
    .mms - Multimeter-Screen
    .mmp - Multimeter-Snapshot
    .vsm - Verusskop-Datenfilm
    .vss - Verusskop-Screen
  • Image Viewer – öffnet Dateien mit folgenden Dateiendungen:
    .bmp - Screen-Snapshot (bitmap Bilddatei)
    .jpg - Screen-Snapshot (JPEG Bilddatei)
    .sps - Scanner-Screen-Snapshot

17.4.0.4 NEU

Das Update 17.4.0.4 beinhaltet:

  • Unterstützt die Scandatendateien 17.4.
  • Skopdateien können jetzt durch Doppelklicken direkt in Windows geöffnet werden. Dabei ist zu beachten, dass die Dateitypzuordnung in Windows für jeden Skopdateityp manuell auf „ScopeDateViewer.exe“ gestellt werden muss, damit diese Funktionalität nutzbar ist. Skopdateien haben die Dateiendung .vsm. Skopdateien werden in einer künftigen Version des SSC automatisch unter Windows registriert.
  • Das Skop Viewer-Fenster merkt sich die letzte Größe und Position, wenn eine Skopdatei geöffnet wird. Grundsätzlich wird also beim Öffnen einer Skopdatei das Fenster des Skop Viewers dieselbe Größe haben und sich in derselben Position befinden wie bei der letzten Nutzung.

Vorteile für den Kunden

  • Vollständig kompatibel mit den Scandateien aus dem Software-Upgrade 17.4.
  • Verbesserte Dokumentation und Kommunikation mit Kunden
  • Ansprechendere Protokolldarstellung, bei der Fehlercodenummern nicht mehr in die nächste Zeile geschoben werden. Herstellerspezifische Fehlercodes sind jetzt auch mit mehr Stellen als bislang möglich erlaubt.
  • Wahlmöglichkeit, den Zeitpunkt des Scans auf dem Fehlercodeprotokoll anzuzeigen oder nicht.
  • Komfortablere und flexiblere Nutzung. Schnellzugriff auf Dateien ohne Navigieren im SSC-Daten-Manager – so wie das bislang bereits bei den Scandatendateien möglich war.
  • Im Allgemeinen ähnlich wie Windows Apps, damit für die meisten Benutzer komfortabler in der Anwendung.
  • Wenn ein Techniker eine Snap-on-Datendatei von einem anderen Techniker empfängt und SSC noch nicht installiert hat, kann SSC einfach heruntergeladen werden, ohne dass umständlich danach gesucht werden muss.

DGA 2500 und ShopStream Connect™

DGA 2500 und ShopStream Connect™ Ein SUN DGA 2500 AU Abgastester mit Windows® 7 bietet über das ShopStream Connect™-Icon links unten im Hauptmenü direkten Zugriff auf das Programm.

SSC™-Systemanforderungen
  • Intel® Pentium 4 oder gleichwertiger Prozessor
  • Windows XP®, 7, 8/8.1 oder 10. Siehe auch FAQ
  • Mind. 512MB RAM, 1GB RAM empfohlen
  • 500 MB Festplatte
  • Internet-Anschluss
  • Internet Explorer 6 oder höher
  • Anzeigeauflösung XGA 1024 x 768 oder höher
  • USB 2.0 oder höher zum Anschluss an Diagnoseplattform 
  • Adobe® Reader 8.0 oder höher, zum Anzeigen der Bedienungsanleitung

Anzeige der im Scanner gespeicherten Dateien
Der über USB angeschlossene Scanner wird als Windows® Laufwerk erkannt. Als BMP oder JPG gespeicherte Scannerdisplay-Abbildungen werden in ShopStreamConnect angezeigt.

Verwaltung von Scanner Dateien
Vom Scanner abgerufene Daten können zur Verwaltung, z.B. zum Aufbau einer eigenen Datenbibliothek- und späterem Abruf in einem von ShopStream vorgegeben Verzeichnis auf dem PC gespeichert werden.

MODIS Laborskop-/ Zündungsskop-Viewer
Gespeicherte Skop-Datenfilme können als Einzelbild oder selbstablaufenden Film dargestellt werden.
Cursor mit numerischer Datenanzeige können gesetzt werden.
Die vom MODIS bekannten Funktionen für Farbauswahl, einschalten der Skalierung, setzen eines Gitters usw. stehen ebenfalls zur Verfügung.

Gespeicherte Displayanzeigen betrachten
Als BMP oder JPG gespeicherte Displayanzeigen werden im Hauptbildschirm angezeigt und können ausgedruckt werden.

Ausdruck
Alle vom Steuergerät an den Scanner übertragenen und gespeicherten Daten können ausgedruckt werden. Die Werkstattadresse plus drei Zeilen mit zusätzlichen Infos können wahlweise mit ausgedruckt werden.

Scanner Daten-Viewer (SCM Datei)
Alle vom Steuergerät an den Scanner übertragenen Daten werden in der linken Liste dargestellt. Zwischen ein und 16 dieser Parameter können frei wählbar gleichzeitig als Grafik dargestellt werden. Unter „Einstellung“ kann diese Liste vom Anwender selber zusammengestellt werden.
Die Steuertasten unten links erlauben das schrittweise Abrufen der Bildersätze im Datenfilm oder das automatische Abspielen des Datenfilms.
Funktionen für Farbauswahl, einschalten der Skalierung, setzen eines Gitters usw. stehen ebenfalls zur Verfügung.
Die Datei kann beliebig gespeichert und ausgedruckt werden.

Scanner-Systeminfo
Die Systeminfo im Hauptbildschirm gibt Aufschluss über den angeschlossenen Scanner und die Softwareversion.

Software Herunterladen